Vollgas-Vater

christianloehrerklein

Unser Modell ist echt partnerschaftlich. Selbständig im Unternehmen, als Paar, mit Kindern. So bekommen alle möglichst viel von allen.
Teilzeit schafft neue Möglichkeiten!

 

Christian Löhrer, 38
Speicher (AR)

 

 

 

http://www.ilbag.ch

 

 

«Wir übernehmen gemeinsam die Verantwortung»

 

«Meine Frau und ich lernten uns im Studium kennen, beide waren Betriebswirtschafter und fügten später einen FH-Abschluss der angewandten Psychologie an. Die gemeinsamen Interessen haben uns schon früh verbunden. Noch vor dem Psychologieabschluss gründeten wir eine Familie und kurz danach ein eigenes Berufs- und Laufbahninstitut. Meine Frau und ich wollten beide Kinder - jetzt übernehmen wir auch beide gemeinsam die Verantwortung für unsere Kinder.

Es war für mich schon immer völlig klar, dass Mann und Frau wirklich gleichberechtigt sind und demnach auch gleichberechtigt arbeiten können sollen. Heute leben Nicole und ich unser Traummodell: Wir leiten gemeinsam unser eigenes Berufs- und Laufbahnberatungs- Institut ILB - und wir haben eine Familie, die wir gemeinsam betreuen: Unsere Tochter Arwen, 2 Jahre alt, und unser Sohn Ilias, 4 Jahre alt.

Wir arbeiten beide in Teilzeitpensen im Institut und betreuen unsere Kinder auch teilzeitlich. Diese Lebensform ermöglicht uns eine sehr grosse Flexibilität – wenn an einem Nachmittag keine Termine anstehen, können wir spontan mit den Kindern einen Ausflug machen. Wir haben also nicht nur mehr Zeit für unsere Kinder, sondern auch noch mehr Zeit miteinander. Dies macht uns beide sehr glücklich!

Natürlich war nicht immer alles einfach. Bevor wir unser Institut gründeten, war ich in einer leitenden Funktion tätig. Als ich mein Pensum von 90 % aufrecht erhalten wollte, um weiterhin einen vollen Tag bei meinem Sohn zuhause zu sein, stellte sich der Arbeitgeber quer. Es sei nicht möglich, eine solche Führungsfunktion in einem 90%-Pensum auszuüben. Daran war nicht zu rütteln. Da wurde mir klar, dass ich mir eine radikal andere Lösung überlegen musste. So nützte ich diese berufliche Hürde als Anlass für unseren Sprung in die Selbständigkeit!

Anderen Paaren, die sich auch in teilzeitlichen Lebens- und Arbeitsmodellen organisieren möchten, ermutige ich gern, die Konventionen herzhaft zu brechen. Bei der Planung der Teilzeitkarrieren rate ich ausserdem, die Berufstätigkeit nach den eigenen Werten auszurichten. Schaut euch an und fragt Euch: Wer bin ich? Wofür stehe ich?

Unsere ganze Familie profitiert von unserer Teilzeit-Lösung, da wir neben der gemeinsamen Familienzeit auch aufgrund unserer beruflichen Tätigkeit sehr zufrieden sind – wir arbeiten beide in einem anspruchsvollen Beruf. Und auch wenn einmal etwas nicht sofort klappt: Es gibt immer eine Lösung – nicht zuletzt auch, weil wir immer den Humor an Bord haben und uns auch nicht immer ganz so ernst nehmen.»

Mehr zu Christian Löhrer lesen Sie hier.

Christian Löhrer ILB – Schweizerisches Institut für Laufbahn- und Bildungsentwicklung AG
Tannenheimweg 4 8852 Altendorf
Telefon +41 (0)55 451 17 50 Fax +41 (0)55 451 17 55
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.ilbag.ch

chris rollup web

Teilzeitjob suchen

Coaching Angebote »

Vorbildmänner

 

Geteilte Zeit ist doppelte Zeit

"Unser Modell ist echt partnerschaftlich. Selbständig im Unternehmen, als Paar, mit den Kindern, ohne konventionelle Leitplanken." 

(Christian Löhrer, 38, Speicher/AR)

weiterbutton

Teilzeitgeschichten

 

 

Jede Woche eine neue Geschichte

Von spannenden Frauen und Männern

 weiterbutton

Profis

 

Fachleute zu Teilzeitarbeit

Was sagen Spezialisten zum Thema Männer und Teilzeit? 

 weiterbutton

 

5 Schritte zu Teilzeit

 

Der Teilzeit-Ratgeber

Ich will Teilzeit arbeiten - was muss ich tun?

weiterbutton