3. Job Sharing definieren und planen

Aller Anfang ist schwer und möglicherweise gelingt der erste Anlauf nicht: sei es bei der Berufspartnerwahl oder beim konkreten Job Sharing-Angebot an die Personalverantwortlichen.

Hartnäckigkeit und Ausdauer sind gefragt!

 

Der Plan

Natürlich können nicht alle Details durchdacht oder geplant werden. Trotzdem stellen Sie einen Job Sharing-Plan auf, der Sie auf diesem Weg begleitet. Eine Art Businessplan für Job Sharer. Der Plan wird mit Sicherheit in jeder Etappe hilfreich und eine gute Basis für die Partnersuche sein.

Job Sharing im Allgemeinen

  • Sammeln Sie detaillierte Informationen über das Job Sharing, klären Sie offene Fragen und lesen Sie in unseren praktischen Beispielen nach, wie MitarbeiterInnen aber auch Unternehmen, Institutionen und Ämter das Job Sharing erleben.

 Job Sharing im eigenen Unternehmen

  • Sammeln Sie detaillierte Informationen über die Personalrichtlinien, Leitbilder o.ä. des eigenen Unternehmens, der Institution oder des Amtes. Sie liefern wichtige Hinweise und zeigen auf, in welche Richtung Sie bei Ihrem Antrag auf Job sharing argumentieren sollten.
  • Tragen Sie Informationen bez. familienfreundliche Arbeitszeiten, flexible Arbeitszeiten oder Weiterbildungsstrategien, die Ihr Arbeitgeber extern kommuniziert, zusammen. Suchen Sie Hinweise in Broschüren, Prospekten, Jahresberichten, Websites oder internen Kommunikationsmitteln wie Hauszeitungen oder Extranet.
  • Notieren Sie sich stichwortartig alle verfügbaren Informationen über die Unternehmens- und HR-Kultur (konservativ oder liberal, innovativ oder traditionnel, teamorientiert, partizipativ, etc.).
  • Sammeln sie detaillierte Informationen über (Konkurrenz)Unternehmen, Institutionen oder Ämter, die Stellen im Job Sharing anbienten.
  • Lesen Sie Ihren Arbeitsvertrag, Ihre Stellenbeschreibung, das Personalreglement aufmerksam durch.
  • Prüfen Sie alle Möglichkeiten von Teilzeitarbeitsformen in Bezug auf Ihre konkrete Situation und Stelle.
  • Überlegen Sie, wie Sie die eigene Stelle in eine Job Sharing-Stelle umwandeln können.
  • Erkundigen Sie sich, ob es bereits Job Sharing in Ihrer Firma gibt und wenn ja, wie es funktioniert und wie Vereinbarungen konkret aussehen.
  • Suchen Sie nach Beispielen in Ihrem Berufszweig, Ihrer Branche.
  • Halten Sie fest, wie Ihre Vorgesetzte, Ihr Vorgesetzter, normalerweise auf innovative Vorschläge reagiert.
  • Überlegen Sie genau, wer Ihr Gesuch annehmen muss.

 Job Sharing extern

  • Was wenn die eigene Stelle nicht geeignet ist oder die/der Vorgesetzte nicht positiv reagiert?
  • Gibt es andere Stellen in der Firma, der Institution oder im Amt, die dafür in Frage kämen?
  • Falls Sie Ihre Job Sharing-Stelle extern suchen müssen, gehen Sie trotzdem jeden der obengenannten Schritte durch.

Zeithorizont Job Sharing

  • Wie dringend ist die neue Arbeitszeiteinteilung? Rechnen Sie mit mindestens 3 Monaten bis zur Umsetzung.
  • Sind Zwischenschritte möglich? Zum Beispiel das Einholen des grundsätzlichen Einverständnisses bevor nach einer Berufspartnerin oder einem Berufspartner gesucht wird.

Teilzeitjob suchen

Coaching Angebote »